Fahnenschwenker

slide5

Unsere Fahnenschwenker betreiben zum Schützenwesen eine echt sportliche Leistung.

So muss der Fahnenschwenker/in die mit einem schweren Handgriff versehene Fahnen in verschiedene kunstvolle Schwingungen versetzen, die Fahnen hochwerfen und wieder auffangen.

Das Tuch hat ein Größe von ca. 1 x1 Meter, bei denen der Griff nur ca. 30 bis 40 cm lang ist. Der Ursprung und die Tradition des Fahnenschwenkens kommt aus dem Mittelalter. Die „Schwenker“ standen am Rande der Städte und Dörfer und verursachten mit Ihren Fahnen bei richtiger Nutzung Geräusche, die sich ähnlich wie Schüsse anhörten und den anrückenden Feind abschrecken sollten. Mit viel Spaß und Ehrgeiz präsentieren unsere Fahnenschwenker die eingeübten Choreographien.

Vor fünf Jahren hat sich die Gruppe neu formiert und hofft, dass sich ihr weitere Mitglieder anschließen. Unsere neue erste Fahnenschwenkerin Michelle Dreier übernimmt das Training.
Jeden Dienstag von 17 Uhr bis 18:30 Uhr wird geprobt.

Wer gerne mitmachen möchte wende sich bitte an Michelle Dreier, die unter der Rufnummer (0 52 207) 67 98 erreichbar ist, um weitere Infos zu erhalten.

Scroll Up