Schießsportabteilung


E benfalls sehr aktiv sind die Sportschützen der St. – Johannes – Schützenbruderschaft.
Von Schülern ab 12 Jahren bis zu den Senioren, die teilweise schon die „70“ überschritten haben, sind hier alle Altersgruppen vertreten und gehen ihrem faszinierenden Sport nach.

Obwohl es sich ja um eine Bruderschaft handelt, sind auch eine ganze Reihe weiblicher Sportschützen dabei. Die Sportschützen schießen in zwei verschiedenen Verbänden, so daß es auch unterschiedliche Anforderungen an die Aktiven gibt. Beim Bund der historischen deutschen Schützenbruderschaften werden beispielsweise 15 Schuß stehend Freihand auf eine Entfernung von 10 Metern zur „Zielscheibe“ abgegeben.

Beim Westfälischen Schützenbund sind es dagegen 40 Schuß stehend Freihand. Da gegen Mannschaften anderer Vereine angetreten wird, ist es für die Sportschützen, die einer Mannschaft angehören, immer wieder eine spannende Herausforderung, eine möglichst hohe Ringzahl zu erreichen.
Hierzu sollte man eine ruhige Hand, ein gutes Auge und eine gehörige Portion Ehrgeiz mitbringen. Natürlich ist auch hierbei Geduld und regelmäßiges Training gefragt.

Wer Lust hat, diesen Sport einmal auszuprobieren, kann während der Trainingszeiten gerne einmal unverbindlich im Vereinseigenen Schießstand auf dem Schützenplatz „reinschauen“. Unter fachlicher Aufsicht dürfen hier auch Anfänger probeweise mit einem der zahlreichen Wettkampfluftgewehre auf Scheiben schießen, um festzustellen, ob dieser Sport für sie interessant ist. Die Sportschützen freuen sich immer über neue Gesichter.

Markus Krogmeier
Markus Krogmeier
Schießmeister Sportschießen · Leutnant

Interesse?

Möchtest du an einer der Veranstaltungen teilnehmen?

Kontaktformular
Scroll Up